Bauliche Qualität ist Lebensqualität, Planen und
Bauen eine gesellschaftliche Verantwortung

Raum für ein soziales Miteinander zu schaffen, ist eine Aufgabe, die mehr fordert als nur zu bauen. Wie schon Architekt Rainer W. Ernst ausführt, ist Raum, und damit ist nicht nur der Innenraum eines Gebäudes gemeint, sondern auch der außenräumliche Kontext, in dem es geplant und realisiert werden soll, eine gesellschaftliche Ressource und damit trägt die Architektur eine hohe gesellschaftliche Verantwortung.

Wir planen genau in diesem Kontext und gestützt auf die Werte unserer Gesellschaft unter Beachtung unserer Verantwortung als Architekten Kindertagesstätten, Wohngebäude vom Einfamilienhaus bis zum Seniorenwohnen, Pflegeeinrichtungen und Immobilien des Gesundheitswesens. Dabei sehen wir uns nicht als reines Planungsbüro, sondern als die Institution, bei der im Projektmanagement und Projektsteuerung die Fäden bereits bei den ersten Grundsatzüberlegungen zu einem Projekt zusammenlaufen: neben den klassischen Architekturleistungen sind wir prozessübergreifend schon von Beginn der Projektentwicklung an der Garant für Qualität unter Beachtung der gesellschaftlichen Verantwortung.

Uns genügt weder ein einfaches Errichten, noch liegt unser Hauptaugenmerk auf auf einer reinen künstlerische Selbstverwirklichung. Wir wollen, dass Gebäude über Jahrzehnte allen Anforderungen genügen, die wir im Interesse von Eigentümern, Betreibern und Nutzern an sie stellen – technisch, ökonomisch, energetisch, gesellschaftlich und sozial.

Dafür arbeitet unser Team an Planern und Technikern Tag für Tag. Als Schnittstelle zu allen beteiligten Akteuren gewährleisten wir durchgehende Qualität, baurechtliche und technische Sicherheit. Dafür bringen wir Menschen zusammen, beraten Projektentwickler und Bauunternehmen, kommunizieren mit Behörden und sorgen für den Baufortschritt, indem wir Konsens und gemeinsamem Spirit herstellen.

Vernetzt arbeiten. Vom Resultat her denken.

Wir von Terra Architektur verstehen unsere Aufgabe als umfassende Querschnittsleistung. Von der ersten Interessenbekundung an einem Grundstück bis zur Eingliederung der fertig errichteten und abgenommenen Immobilie in ein Portfolio begleiten wir den gesamten Prozess:

Vor Erwerb eines Grundstücks prüfen wir bau- und planungsrechtliche Möglichkeiten und Lasten, die mit ihm in Verbindung stehen. Die Baugenehmigung muss im Einklang mit dem beabsichtigten Vorhaben stehen und die avisierte Nutzung erlauben. Ist dies nicht der Fall, klären wir mit den örtlichen Behörden die Möglichkeit, sie anzupassen.

Soll eine Bestandsimmobilie oder eine im Bau befindliche Immobilie erworben werden, führen wir eine technische Due Diligence durch und prüfen die Konformität der Bauausführung mit den gesetzlichen und behördlichen Vorgaben. Häufig befassen wir uns mit Umplanung und Umbau von Immobilien, denen wir behutsam neues Leben einhauchen. Hier stimmen wir uns eng mit Investoren und Kommunen ab.

Unbebaute und für geeignet befundene Grundstücke versehen wir mit einer geeigneten, sozial- und gesellschaftlich verträglichen und wirtschaftlichen Planung für die Neuerrichtung von Gebäuden.

In der Bauphase sorgen wir dafür, dass alle Beteiligten Klarheit über ihre Aufgaben und die nächsten Schritte haben. Dabei optimieren und standardisieren wir die Einzelprozesse, erstellen Projekthandbücher und Pflichtenhefte, kontrollieren die Normeinhaltung und sind jederzeit Ansprechpartner für Bauherren, Investoren und ausführende Unternehmen.

Die Übernahme, Inbetriebnahme, der Verkauf oder die Eingliederung in einen Fonds ist der Schlusspunkt der Planungs- und Bauphase. Auch anschließend stehen wir weiter an der Seite unserer Kunden, sei es im Rahmen möglicher Mängel- und Gewährleistungsansprüche oder mit effizientem Facility Management.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Komfort-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.